Koehler und heinzelsales mit Partnerschaft für flexible Verpackungen

  • Koehler gewinnt Vertriebspartner für Frankreich, Spanien und Portugal
  • Ein Partner mit Erfahrung und Kompetenz
  • Umweltfreundlich: Recycling-Kreislauf von Papier gelöst

Vor weniger als einem Jahr hat die Koehler Paper Group mit der Ankündigung einer Großinvestition am Standort Kehl den ersten Schritt hin zu einer neuen Papiermaschine gemacht, auf der Papiere für flexible Verpackungen gefertigt werden sollen. Während die Arbeiter auf der Baustelle Hochleistungen vollbringen und die Arbeiten gut im Zeitplan liegen, werden in der Zentrale in Oberkirch die Weichen gestellt, um auch vertriebsseitig vom ersten Tag an auf der Höhe zu sein.

Ein Partner mit Erfahrung und Kompetenz

So wurde nun für die Vermarktung der Papiere für flexible Verpackungen in Frankreich, Spanien und Portugal mit der Wilfried Heinzel AG, auch als heinzelsales bekannt, ein erfahrener und überaus kompetenter Partner gewonnen. Gemeinsam mit heinzelsales möchte Koehler am zukünftigen Geschäftserfolg von einseitig gestrichenen Papieren mit Barriere-Funktionen und Siegelfähigkeit arbeiten.
Die Papiere für flexible Verpackungen finden in den verschiedensten Produkten Anwendung. Dazu gehören Schokolade- und Müsliriegel, Pudding und Müslis, Zuckersticks, Beutel für Fertigsuppen, Reis und Tierfutter, Eistüten, Müsliriegel, Banderolen und Deckel für Joghurtbecher und vieles mehr.

Umweltfreundlich: Recycling-Kreislauf von Papier gelöst

Koehlers Ziel ist es dabei, Kunststoff bei diesen flexiblen Verpackungen durch Papier zu ersetzen, wo das möglich und sinnvoll ist, um so einen Beitrag zu leisten, nicht wiederverwertbare Verpackungen durch Papier zu ersetzen, einem Werkstoff, dessen Recycle-Kreislauf bereits in vielen Ländern gelöst ist. So ist Papier tatsächlich die nachhaltige und umweltfreundliche Alternative.
Die Wilfried Heinzel AG ist das globale Vertriebsnetzwerk der HEINZEL GROUP mit Sitz in Wien. In Partnerschaft mit Produzenten aus aller Welt vertreibt das Unternehmen eine breite Palette von Papier- und Zellstoffqualitäten durch kompetente lokale Vertriebsspezialisten in Europa und anderen Weltregionen.

Mehr zur Koehler Paper Group

Die Koehler Paper Group ist nicht nur einer der weltweit führenden Hersteller von Spezialpapieren, sondern bewegt sich mit der neuen Papiermaschine PM8 auch in den Bereich der Papiere für flexible Verpackungen. Ziel ist es, nicht wiederverwertbares Plastik durch Papier und wiederverwertbare oder kompostierbare Verbundstoffe zu ersetzen.
An seinen vier Standorten produziert Koehler mit über 1.800 Mitarbeitern mehr als 500.000 Tonnen verschiedener Spezialpapiere und betreibt gleichzeitig verschiedene Kraftwerke, um die Energie für die Papierherstellung mittelfristig zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gewinnen zu können.
Teil des Unternehmens ist eine große Abteilung für Forschung und Entwicklung, die unter anderem das erste für den Lebensmittelkontakt zugelassene Thermopapier entwickelt hat. Zu den derzeitigen Aufgaben zählt die Entwicklung funktionaler Oberflächen, die durch ihre Barriere-Eigenschaften Kunststoff in Verpackungen ersetzen sollen.

Mehr zu heinzelsales

heinzelsales (Wilfried Heinzel AG) ist das globale Vertriebsnetzwerk der HEINZEL GROUP. In Partnerschaft mit Zellstoff- und Papierproduzenten vermarktet heinzelsales Zellstoff, Papier und Karton in mehr als 100 Ländern weltweit. Lieferanten verlassen sich auf das umfassende Marktwissen von heinzelsales, Kunden profitieren von kompetenter Beratung und exzellentem Service.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Gina Longo
Telefon: +43-1-260 11-431
gina.longo@heinzelsales.com
 
Heinzel Holding GmbH
Wagramer Straße 28-30
1223 Wien
Austria

Hiermit erkläre ich ausdrücklich meine Einwilligung zur Speicherung und Nutzung von Protokolldateien und zum Einsatz von Cookies. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzinformation.