Energie

Die unter Heinzel EMACS Energie GmbH firmierende Heinzel Energy entwickelt Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energie. Dazu zählen Wasserkraftwerke am steirischen Fluss Pöls sowie an der Traun in Oberösterreich, die Strom direkt an ihre Schwesterfirmen Zellstoff Pöls AG bzw. Laakirchen Papier AG liefern. Weiters betreibt das Unternehmen im Burgenland einen Windpark auf den Gründen der Domaine Albrechtsfeld GmbH und entwickelt derzeit ebendort ein Photovoltaik-Solarfeld mit weit über 1.000 Kollektoren.

Albrechtsfeld Windpower GmbH

©  ImWind Group GmbH

Die Albrechtsfeld Windpower GmbH wurde 2010 als Joint Venture mit der ImWind Group gegründet.
 
Auf den gepachteten Gründen der Domaine Albrechtsfeld GmbH im burgenländischen Seewinkel nahe der ungarischen Grenze betreibt das Unternehmen zehn Windenergieanlagen des Typs Enercon E-101 mit einer Nennleistung von je 3 MW. Zusätzlich besteht die Option auf den Bau von sieben weiteren, bereits genehmigten Anlagen.
 
Mit einem Investitionsvolumen von über EUR 50 Mio. ist dieses Projekt Bestandteil von einem der größten Windparks Europas mit insgesamt 79 Windrädern.

Kraftwerk Laakirchen GmbH

Das Wasserkraftwerk Laakirchen, auch bekannt als "Kraftwerk Danzermühl", befindet sich an der Traun, nördlich vom Traunsee im Salzkammergut, Österreich.
Die gekrümmte Staumauer mit hölzernem Wehraufsatz erreicht eine Stauhöhe von über 6,5 Meter.
Die gesamte installierte Leistung der 4 Francis-Turbinen beträgt 2,8 MW.
 
Seit Anfang März 2017 wird das Kraftwerk schrittweise abgerissen und ein Ersatzneubau inklusive Fischaufstieg errichtet. Aktuelle Informationen dazu finden Sie hier.
Das mit 38,5 Millionen Euro bezifferte Investitionsprojekt wird eine Bauzeit von über 2,5 Jahren beanspruchen. Die endgültige Inbetriebnahme des neuen Wasserkraftwerks ist für Sommer 2019 geplant.
Im Zuge des Bauvorhabens wird die zweite beststehende Staustufe, die Kohlwehr, dazugelegt. Damit erhöht sich die Fallhöhe auf 9,2 Meter. Durch die zusätzliche Optimierung der Ausbaudurchflußmenge von derzeit 60,1 m³ auf 120 m³ pro Sekunde ist eine jährliche Stromerzeugung von 44,8 Gigawattstunden möglich. Dies entspricht einem Jahresstrombedarf von rund 10.000 Haushalten.

Kraftwerk Laakirchen GmbH

Kraftwerk Katzling GmbH

Das Wasserkraftwerk Katzling am Fluss Pöls in der Steiermark (Österreich) wurde 1922 erstmalig in Betrieb genommen.
Heute liefern zwei Francis Spiralturbinen knapp 2.000 kW Leistung.

Kraftwerk Katzling GmbH

Sonnenenergie

Heinzel Energy ist neben Wind und Wasser auch höchst aktiv unsere Sonne für die Produktion von Energie zu ernten.
 
Derzeit wird auf den Dächern der Schwesterfirma Domaine Albrechtsfeld GmbH ein Photovoltaik-Solarfeld mit weit über 1.000 Kollektoren entwickelt.
 
Weiters vertreibt Heinzel Energy den einzigartigen Hybridkollektor Solar One der Partnerfirma 3F Solar Technologies GmbH, der bis zu 70% der Sonnenenergie nutzbar macht.
Die bestehenden Bausteine Photovoltaik (Stromerzeugung) und Solarthermie (Wärme­erzeugung) bilden in diesem nur 6cm tiefen Hybridkollektor eine meisterhafte Symbiose.

  • Leistung: elektrisch: 265 Wp / thermisch: 825 W
  • Doppelte Wertschöpfung (Strom UND Wärme) pro Quadratmeter
  • Weit höherer Stromertrag als bei Standard-Photovoltaikmodulen
  • Geringere Installationskosten